Private Altersvorsorge (Säule 3)

Die Altersvorsorge in der Schweiz basiert auf drei Säulen (3-Säulen-System). Obligatorisch, also verpflichtend, ist lediglich die Säule 1 – die staatliche Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV). Arbeitnehmende, die mehr als den BVG-Mindestlohn pro Jahr verdienen, sind ausserdem obligatorisch über den Arbeitgeber in einer Pensionskasse versichert. Hier spricht man von der zweiten Säule (berufliche Vorsorge). Die private Altersvorsorge in Säule 3 ist für alle Schweizer Bürgerinnen und Bürger, egal ob angestellt oder selbstständig, optional. Dabei unterscheidet man zwischen der gebundenen Vorsorge in Säule 3a und der ungebundenen (freien) Vorsorge in Säule 3b.

Inhalt

    Wieso privat vorsorgen?

    Das Leben in der Schweiz ist teuer – teurer als in manch anderem Land in unseren Breitengraden. Der Kapitalbedarf ist dementsprechend hoch. Um im Rentenalter nicht mit deutlich weniger dazustehen und seinen Lebensstandard herunterschrauben zu müssen, sollte man frühzeitig vorsorgen – und zwar privat. Denn die AHV-Altersrente aus Säule 1 beträgt maximal 2’390 Franken – mehr gibt es nicht.

    Ehepaare erhalten höchstens 150 % der maximalen Altersrente für Alleinstehende – also CHF 3’385 pro Monat. Die ergänzende BVG-Rente ist häufig nur noch ein Tropfen auf den heissen Stein.

    Wer früher in Rente will, muss ausserdem lebenslange Abzüge einkalkulieren. Selbstständige, die nicht anderweitig durch Investitionen vorsorgen, kommen um einen freiwilligen Einkauf in die Pensionskasse und / oder die Vorsorge in den Säulen 3a und / oder 3b nicht herum.

    Tipp: Auch Erwerbsunfähigkeitsversicherungen können als 3a oder 3b Variante abgeschlossen werden

    Säule 3a – gebundene (private) Altersvorsorge

    Gemäss Verordnung BVV 3 kommen entweder gebundene Vorsorgevereinbarungen mit einer Bankstiftung (Banklösung) oder aber eine gebundene Vorsorgeversicherung bei einer Schweizerischen Versicherungsgesellschaft (Versicherungslösung) infrage.

    Vorteile:

    • steuerlich begünstigt
    • dadurch entsprechend sicher

    Nachteile:

    • Maximalbetrag geltend
    • Auszahlung an Bedingungen geknüpft

    Säule 3b – freie (private) Altersvorsorge

    Die Vorsorge in Säule 3b ist vollkommen frei und nur an die individuellen vertraglichen Bedingungen gebunden. Bei vielen Versicherungs- oder Bankprodukten haben Sie die Wahl, ob Sie diese als 3a- oder 3a-Variante abschliessen möchten.

    Vorteile:

    • kein Maximalbetrag
    • Vertragsfreiheit

    Nachteile:

    • keine direkte steuerliche Begünstigung
    Interessante Vorsorgelösungen
    Vorsorgekonto
    Altersvorsorge Schweiz

    Erfahren Sie mehr über der Klassiker unter den Banklösungen.

    > Jetzt informieren

    Vorsorgefonds
    Altersvorsorge Schweiz

    Höhere Renditen bei ausreichend Risikobewusstsein: der Vorsorgefonds.

    > Jetzt informieren

    Strukturierte Produkte
    Altersvorsorge Schweiz

    Strukturierte Produkte überzeugen durch kontinuierliches Wachstum dank gesicherter Verzinsung.

    > Jetzt informieren

    Vorsorgeversicherung
    Altersvorsorge Schweiz

    Fondsgebunden oder klassisch: Bei der Vorsorgeversicherung haben Sie die Wahl.

    > Jetzt informieren

    Guter Rat muss nicht teuer sein.

    Sie wollen eine professionelle Einschätzung Ihrer Situation, wünschen Unterstützung beim Vorsorgevergleich, möchten eine ganz konkrete Vorsorgelösung abschliessen oder nachhaltig Vermögen aufbauen? Kontaktieren Sie uns telefonisch über unsere kostenlose Hotline, schreiben Sie eine E-Mail oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular. Unsere Expertinnen und Experten beraten Sie unabhängig und kompetent. Die Erstberatung ist stets kostenfrei.

    • Vorsorgelösungen
    • Steuerberatung
    • alle Banken & Versicherungen
    • Vermögensaufbau
    • Selbstständige
    • Unternehmen
    • Angestellte
    • Privatiers
    Jasin-Isik-square
    Geprüfter Inhalt

    Jasin Isik ist Gründer und Geschäftsführer der SuisseKasse GmbH, der Betreiberfirma von Altersvorsorge24.ch. Zu den Geschäftsbereichen der Gesellschaft zählen neben der Finanz-, Steuer-, Vorsorge und Versicherungsberatung sowie -vermittlung auch die Vermittlung von (medizinischem) Personal. Zudem ist die SuisseKasse GmbH im Bereich Immobilien aktiv.

    FAQ - Antworten auf häufige Fragen

    Sie haben ganz konkrete Fragen, wollen eine ebenso konkrete Antwort? Nachfolgenden erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Nutzerinnen und Nutzer.

    Bleiben Sie auf dem Laufenden.

    Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und verpassen Sie keine relevanten Neuigkeiten und Ratgeber mehr.

    Nach oben scrollen