Maximalbetrag

Der Maximalbetrag ist der Betrag, den Versicherte pro Jahr maximal in Säule 3a (gebundene Vorsorge) einzahlen können, um privat vorzusorgen und gleichzeitig ihre Steuerlast zu reduzieren. Unterschieden wird zwischen dem kleinen Maximalbetrag für Versicherte mit Pensionskasse (Angestellte) und dem großen Betrag für Selbstständigerwerbende

Im Jahr 2021 liegt der Säule 3a Maximalbetrag bei:

  • CHF 6’883 mit PK und bei
  • CHF 34’416 ohne PK – maximal jedoch 20 % des  Jahreseinkommens nach Abzug der Sozialleistungen (AHV-, IV-, EO- und ALV-Beiträge).

Der Säule 3a Betrag wird jedes Jahr neu vom Bundesamt für Sozialversicherung (BSV) definiert und gilt für alle Vorsorgeversicherungen und Vorsorgevereinbarungen – egal bei welcher Bank oder Versicherung diese abgeschlossen werden (z. B. Raiffeisen, UBS, ZKB, Migrosbank etc.).Tipp: Versicherte können Säule 3a Einzahlungen auf mehrere Depots / Konten verteilen, um durch eine gestaffelte Auszahlung einer progressiven Steuerbelastung vorzubeugen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Rentenanspruch Grenzgänger Deutschland Schweiz

Deutsche Grenzgänger in der Schweiz: alles Wichtige zum Rentenanspruch

Sinkende Umwandlungssätze Rente Pension

Sinkende Umwandlungssätze: Was bedeutet das für die Rente?

Lebensstandard halten im Alter

Lebensstandard im Alter halten: Rente oft nicht ausreichend

1 Step 1

Sie haben Fragen? Lassen Sie sich kostenlos beraten!

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Jetzt Beratung anfordern!

1 Step 1
Was beschreibt Ihre Situation am ehesten?
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Altersvorsorge Schweiz Berater (1)

Haben Sie Fragen?

Telefonische Expertenberatung
Hotline: 0800 450 550
info@altersvorsorge24.ch

Call Now Button Scroll to Top